Moving Your Scrum Downfield: Der Wert der Scrum-Values

Ein Gespräch mit Gunther Verheyen


In dieser Episode tauchen wir tief in die Welt der Scrum-Values ein. Es ist der zweite Teil des Gesprächs mit Gunther Verheyen, «Independent Scrum-Caretaker» und Autor von verschiedenen Büchern zu Scrum. Der erste Teil ist hier zu finden: Moving Your Scrum Downfield: Die Kunst des Agilen Spiels

Die Bedeutung der Scrum-Values

Die Scrum-Values sind ein integraler Bestandteil des Scrum-Frameworks. Sie sind Kompass und Anker für agile Teams und Organisationen. Die fünf Scrum-Values sind: Commitment, Fokus, Offenheit, Respekt und Mut. Gunther Verheyen betont die Bedeutung dieser Werte für die Zusammenarbeit von Teams und die Verbesserung der Arbeitsweise.

In seinen Worten: «Die Scrum-Values sind wichtig, weil sie das Verhalten der Menschen in Teams beeinflussen. Sie helfen dabei, die Interaktion zwischen Teammitgliedern und Stakeholdern zu gestalten.»

Die Scrum-Values dienen nicht nur als Leitprinzipien, sondern auch als Werkzeug zur Reflexion. Sie ermöglichen es Teams, ihr Verhalten zu überdenken und zu verbessern. Zum Beispiel kann das Value «Commitment» dazu führen, dass Teammitglieder sich stärker engagieren und Verpflichtungen ernst nehmen.

Die Evolution der Scrum-Values

Die Scrum-Values haben im Laufe der Zeit eine interessante Entwicklung durchlaufen. Gunther Verheyen erinnert daran, dass sie bereits im Jahr 2002 in einem Buch von Ken Schwaber und Mike Beedle erwähnt wurden. Dies zeigt, dass die Werte seit den Anfängen von Scrum eine Rolle spielen.

Gunther Verheyen hat auch daran gearbeitet, die Scrum-Values in den Fokus zu rücken und ihre Bedeutung für das Verhalten von Teams zu betonen. Er betont, dass die Scrum-Values nicht nur schöne Worte sind, sondern in der Praxis umgesetzt werden sollten. (Höre auch: Ist SAFe die E-Zigarette der Agilität?)

[Weiter nach der Werbung]

Du möchtest deine Kenntnisse und Fähigkeiten als Scrum Master vertiefen und erweitern?
Am 22./23. August 2024 hast du die Gelegenheit dazu!

Im offiziellen Professional Scrum Master Advanced Training bei Ari Byland und Christian Hofstetter lernst du mehr zu den Werten und Prinzipien und hast Gelegenheit dich mit anderen erfahrenen Scrum Mastern auszutauschen.

Es handelt sich um ein Vor-Ort-Training, inkl. Möglichkeit zur renommierten PSM-II-Zertifizierung.

Mehr Details und Anmeldung

Die Zukunft von Scrum und Agile

Für die Zukunft von Scrum und Agile sieht Gunther Verheyen eine entscheidende Rolle für die Scrum-Values. Er ruft dazu auf, die Organisationen um Scrum herum zu denken und die Prinzipien der Werte auf die gesamte Organisation anzuwenden.

Sein Konzept des «Scrum-Downfield» zielt darauf ab, Scrum nicht nur auf Entwicklungsteams zu beschränken, sondern es als Denkweise und Arbeitsweise in der gesamten Organisation zu etablieren. Dies erfordert ein Umdenken und die Anpassung von Prozessen und Strukturen. (Höre auch: Ist den Agilist*innen die Professionalität abhanden gekommen?)

Fazit

Die Scrum-Values sind mehr als nur abstrakte Konzepte. Sie sind ein Leitfaden für agiles Arbeiten und Zusammenarbeiten. Die Betonung der Werte durch Gunther Verheyen zeigt, wie wichtig sie für den Erfolg von Scrum und Agile sind. Die Zukunft von Scrum liegt darin, die Scrum-Values nicht nur zu kennen, sondern sie in der gesamten Organisation zu leben und zu fördern.

In der Welt von Agile, Scrum und New Work sind die Scrum-Values wie ein Kompass, der Teams und Organisationen auf ihrem Weg zur kontinuierlichen Verbesserung und agilen Transformation führt.

«Scrum ist hier, um zu bleiben. Es mag einen anderen Namen bekommen, aber die Kombination der Feedback-Loops wird hier bleiben.» – Gunther Verheyen

Abonniert jetzt den Podcast via Spotify oder Apple Podcast.

⁠⁠⁠Ari Byland⁠⁠⁠ ist Agile- und Transformations-Coach, sowie Professional Scrum Trainer. 

Produktion: ⁠⁠⁠Silvio Rätzer⁠⁠