Agile Transformation bei EWZ: Ein Erfahrungsbericht

Ein Gespräch mit Ole Hopp


In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt ist Agilität längst zu einem Schlüsselbegriff geworden. Ursprünglich eng mit Software-Entwicklungsteams assoziiert, hat sich Agilität jedoch weit über diesen Rahmen hinaus entwickelt. Das zeigt das Beispiel von Ole Hopp, dem Leiter der Geschäftsentwicklung bei der EWZ. In diesem Gespräch teilt Ole Hopp seine Erfahrungen zur agilen Transformation bei EWZ, die zeigt, dass Agilität für alle Arten von Teams und komplexen Herausforderungen geeignet ist.

Auch auf Spotify verfügbar

Diese Episode ist der zweite Teil des Gesprächs. Den ersten Teil findest du hier: Scrum ausserhalb von Softwareentwicklung

Scrum: Nicht nur für Softwareteams

Oft wird Scrum ausschließlich mit Software-Entwicklung in Verbindung gebracht. Ole Hopp zeigt jedoch, dass das nicht der Fall sein muss. Als leichtgewichtiger Rahmen kann Scrum jedes Team mit komplexen Problemen unterstützen und effektiv bei der Problemlösung helfen. Im Podcast spricht er darüber, wie Scrum bei der Transformation von EWZ zu einem agilen Unternehmen eingesetzt wurde.

Agilität in der Praxis

Ole Hopp, der sich seit Jahren intensiv mit Agilität und agilen Prozessen beschäftigt, betont, dass der Fokus auf den generierten Wert ein Schlüsselerfolgsfaktor für die agilen Teams bei EWZ ist. Anstatt stur einem Projektplan zu folgen, legt das Unternehmen Wert auf Flexibilität und Feedback-Schleifen. Sprint-Reviews und Transparenz spielen eine entscheidende Rolle, um den Wert kontinuierlich zu steigern. Durch kurze Entwicklungszyklen und schnelle Feedback-Schleifen wird gewährleistet, dass das Endprodukt den tatsächlichen Anforderungen entspricht.

Die Herausforderungen der Transformation

Die agile Transformation bei EWZ hat jedoch auch ihre eigenen Herausforderungen. Ole Hopp erzählt von den Schwierigkeiten, die auftreten können, wenn nicht immer unmittelbare Ergebnisse präsentiert werden können. Dennoch betont er, wie wichtig es ist, transparent zu sein und offen darüber zu sprechen, wenn bestimmte Bedingungen oder Hürden eine direkte Umsetzung verhindern. (Höre auch: Agile Transformation in der Finanzbranche: Erfahrungen und Learnings)

Neue Arbeitsweisen für mehr Agilität

Ein wichtiger Aspekt der agilen Transformation bei EWZ ist die Etablierung agiler Teams und des «Agile Competence Center» (ACC). Das ACC agiert als Unterstützung für Teams, die gerade erst mit Agilität beginnen. Hier werden Methodenkompetenzen vermittelt, um Teams in ihrer agilen Entwicklung zu begleiten und retrospektive Elemente zu moderieren. Dies fördert nicht nur die Agilität in den Teams, sondern schafft auch ein Vertrauen in die neuen Arbeitsweisen.

[Weiter nach der Werbung]

Du möchtest deine Kenntnisse und Fähigkeiten als Scrum Master vertiefen und erweitern?
Am 22./23. August 2024 hast du die Gelegenheit dazu!

Im offiziellen Professional Scrum Master Advanced Training bei Ari Byland und Christian Hofstetter lernst du mehr zu den Werten und Prinzipien und hast Gelegenheit dich mit anderen erfahrenen Scrum Mastern auszutauschen.

Es handelt sich um ein Vor-Ort-Training, inkl. Möglichkeit zur renommierten PSM-II-Zertifizierung.

Mehr Details und Anmeldung
Du möchtest deine Kenntnisse und Fähigkeiten als Scrum Master vertiefen und erweitern?
Am 22./23. August 2024 hast du die Gelegenheit dazu!

Im offiziellen Professional Scrum Master Advanced Training bei Ari Byland und Christian Hofstetter lernst du mehr zu den Werten und Prinzipien und hast Gelegenheit dich mit anderen erfahrenen Scrum Mastern auszutauschen.

Es handelt sich um ein Vor-Ort-Training, inkl. Möglichkeit zur renommierten PSM-II-Zertifizierung.

Mehr Details und Anmeldung

Die Bedeutung der Agilität für die Zukunft

Die agile Transformation bei EWZ hat nicht nur dazu beigetragen, die Organisation widerstandsfähiger gegen unvorhergesehene Ereignisse zu machen, sondern hat auch eine tiefgreifende Veränderung in der Denkweise der Mitarbeiter bewirkt. Indem der Fokus auf den generierten Wert gelegt wird, anstatt stur einem Projektplan zu folgen, entsteht eine neue Art der Arbeitskultur. Diese Kultur der Agilität ermöglicht es dem Unternehmen, flexibel auf sich ändernde Bedingungen zu reagieren und Innovationen voranzutreiben. (Höre auch: Agilität und New Work: Nur zwei Buzzwords?)

Fazit

Die Geschichte der agilen Transformation bei EWZ unterstreicht die Vielseitigkeit von Agilität und Scrum. Durch die Anwendung agiler Prinzipien können auch Unternehmen im Bereich der Infrastruktur erfolgreich transformiert werden. Ole Hopp zeigt, dass Agilität nicht nur eine Methode, sondern eine Denkweise ist, die es Organisationen ermöglicht, flexibel, transparent und wertorientiert zu agieren. In einer Welt, in der Veränderungen immer schneller voranschreiten, wird Agilität zu einem entscheidenden Erfolgsfaktor für Unternehmen jeder Art.


Abonniert jetzt den Podcast via Spotify oder Apple Podcast.

⁠⁠⁠Ari Byland⁠⁠⁠ ist Agile- und Transformations-Coach, sowie Professional Scrum Trainer. 

Produktion: ⁠⁠⁠Silvio Rätzer⁠⁠